• http://hp-finanzhaus.de/wp-content/uploads/2014/01/Vermoegensberatung.png
http://hp-finanzhaus.de/wp-content/themes/flare/images/shadow-1.png

Aufgaben einer Vermögensverwaltung

Eine der zentralen Aufgaben im Bereich der Finanzdienstleitungen ist die Verwaltung Ihres Vermögens – im Englischen: das Asset-Management. Die Voraussetzung ist ein vertrauensvolles Verhältnis zwischen dem Vermögensverwalter und dem Kunden, denn es werden wichtige Anlage-Entscheidungen getroffen. Im Vergleich zur Vermögensberatung entscheidet eine dritte Person bei der Vermögensverwaltung über die finanziellen Anlagemöglichkeiten.

Das Ziel der Vermögensverwaltung ist eindeutig definiert: Das Vermögen des Kunden soll mit Hinblick auf dessen Risikofreudigkeit oder Bedürfnis nach Sicherheiten optimiert werden. Um diese Herausforderung bewältigen zu können, erfordert es langjähriges Know-how und Fachkenntnisse auf dem Finanzmarkt. Nur so lassen sich Tendenzen und Trends rechtzeitig erkennen und für den Kunden optimal nutzen. Die ausgesuchten Vermögensverwaltungen, mit denen Herr Matthias Holzgrabe zusammenarbeitet, sind mit diesen Attributen ausgestattet und verwalten das Vermögen von Privatpersonen sowie von Unternehmen.

Vermögensverwaltung für Unternehmen mit Blick auf zukünftige Bilanzen

Die Vermögensverwaltung setzt bei einem Unternehmen ein, um das Vermögen des Betriebs zu erhöhen und damit die finanzielle Zukunft und das Fortbestehen zu sichern. In diesem Fall wird die große Verantwortung der Vermögensverwaltung deutlich, die auf die persönlichen Bedürfnisse jedes Kunden durch ein individuelles Portfolio eingeht.

Zu Beginn einer möglichen Vermögensverwaltung steht ein persönliches Beratungsgespräch. Im Anschluss dazu findet eine finanzielle Analyse Ihrer Ist-Situation statt. Hier lassen sich Sparpotenziale im Bereich der Versicherungen, Fonds und Anlagen oder Ratenkredite ausmachen. Es bleiben vielseitige Chancen, diese zu optimieren, und damit Geld einzusparen oder zur Verfügung zu stellen. Um die Optimierungsmöglichkeiten weiter zu erhöhen, nimmt der Vermögensverwalter das Kapital des Kunden und investiert dies in lukrative Anlageformen, die laut aktueller Entwicklungstendenz viel sprechende Prognosen erlauben. Diese Schritte erfolgen ausschließlich in gegenseitiger Ansprache, nur so kann sich ein langjähriges Vertrauensverhältnis aufbauen.

Haben Sie Interesse an den verschiedenen Anlageformen und den Möglichkeiten, die aus der Vermögensverwaltung entstehen, dann treten Sie mit Herrn Holzgrabe via E-Mail in Kontakt oder greifen zum Telefon.